Skip to content

[Kurztrip] Kempten

March 4, 2013

Mein letztes Auswärtsspiel in Kempten haben wir dazu genutzt um eine Nacht in dort zu bleiben und am nächsten Tag in die Therme zu gehen. Ich bewerte nun das Hotel, das Restaurant, in dem wir Abends essen ware, sowie die Therme

JUFA Kempten
Ein recht günstiges Hotel im Jugendherbergsstil. Das Zimmer war nicht allzu groß, bot aber alles, was man für einen Kurztrip braucht. Schrank, Regal, 2 Betten, Tisch, 2 Stühle, Flatscreen TV, Duschbad, separates WC, französischer Balkon. Die Betten sind am Kopf an einer Schiene geführt, sodass man sie entweder separat oder als Doppelbett schieben kann. Als besonderes Plus empfand ich das separate WC, sowie die große, ebenerdige Dusche. Die Luft im Zimmer war recht stickig, daher hatten wir die Balkontür zum Hotelhof nachts offen. Hierbei merkte man die Herbergseinflüsse deutlich, da es bis spät in die Nacht noch recht laut im Hof war. Die Betten waren nicht unbequem, alle gängigen Programme (inkl. ORF1 und ORF2) waren verfügbar, und mehr haben wir in dem Zimmer auch nicht gemacht.

Im Frühstücksraum herrscht dann wieder Herbergsatmosphäre, da man sich zunächst seinen Tisch selbst sauber machen und eindecken muss. Die Auswahl am Buffet hat aber Hotelstandard und reicht von Brötchen und Brot mit Wurst, Käse und Marmelade, über Müsli, Obst und Quark bis hin zu Rühr- und gekochten Eiern. Der Brühkaffee ist in Ordnung, alternativ gibt es auch Fruchtsäfte, Milch, Kakao oder Tee.

Den Rest des Hotels haben wir nicht genutzt, aber hier hat JUFA wohl noch einiges zu bieten. Es gibt kostenlos im Hotel: Kicker, Billard, Wii, Tischtennis, einen “Sportraum”, einen Raum mit Beamer und einen Raum mit 3 Netbooks. Vielleicht gibt es noch mehr, das ist nur das, was ich selbst gesehen habe. Der Internetzugang ist kostenlos, was ein riesengroßes Plus in deutschen Hotels ist, die noch immer die Kunden mit überzogenen WLAN Preisen abzocken. Zur Anmeldung im WLAN muss man zunächst eine kostenlose SMS an eine Servicenummer schicken und erhält dann einen Zugangscode. Ich habe mich kurz darüber geärgert, weil ich dachte, die fest installierten Netbooks kommen direkt ins Internet, und so hatte ich kein Handy griffbereit.

Die Rezeption ist nett, wenn auch nicht die aller schnellste. Eine etwas altertümliche Regelung sprang mir dann doch ins Auge: Wer Getränke oder Essen von außerhalb mit ins Hotel nimmt, muss 50€ “Korkengeld” bezahlen.

Der Preis wird auf der Homepage mit “ab 27€” beworben, wir haben 34,50€ pro Person gezahlt, was mehr als fair für dieses Hotel ist. Darüber hinaus darf man jeden Tag, den man im JUFA ist, 3 Stunden in die direkt angrenzende Therme, was wir auch nutzten.

Für Kurztrips würde mir kaum etwas einfallen, was man im JUFA besser machen könnte, daher gibt es hier 9/10 Punkte.

Olympia
Nach einem Spiel hat man Hunger. Wir haben im JUFA nach einer Empfehlung für einen Griechen, Kroaten, oder ähnliches gesucht, weil es hier meisten viel gutes Fleisch gibt. Die Rezeptionistin konnte uns da leider nicht weiter helfen, gab uns aber ein Prospekt, in dem wir letztendlich den Griechen Olympia fanden.

Erstes Indiz für ein gutes Restaurant: Der Laden war fast komplett voll. Also rein und bestellt. Die Kellner waren alle sehr wortkarg, gelangweilt und unmotiviert, bringen aber schon vor dem Essen einen Ouzo aufs Haus. Als Vorspeise hatte ich gegrillte Peperoni mit Öl und (sehr viel) Knoblauch, meine Freundin Schafskäse in Blätterteig. Damit waren wir beide sehr zufrieden, lange warten mussten wir auch nicht. Als Hauptgericht haben wir eine Platte mit allem möglichen bestellt. Wir hatten zwei von der Karte abweichende Sonderwünsche, welche auch aufgenommen wurden. Nach einer weiteren recht kurzen Wartezeit kam das Essen, nur leider falsch. Die Bestellung wurde kontrolliert und das Essen zurückgenommen. Das richtige Essen kam dann auch bald. Geschmacklich absoluter Grillplattenstandard. Hacksteak, Schweinesteak, Fleischspieß, Gyros und (eine sehr winzige Portion) Tzaziki mit Pommes und Salat. Davon werden 2 Personen mehr als satt. Gezahlt haben wir insgesamt weniger als 50€, was angemessen war. Das Restaurant selbst ist vergleichsweise warm und stickig, aber sauber.

Insgesamt gab es ein solides Essen zu akzeptablen Preisen von gelangweilten Kellnern in nicht störender Atmosphäre. Verbesserungsbedarf sehe ich hier bei den Kellnern, dem Klima und dem Ambiente im Restaurant und komme auf 7/10 Punkte, aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs/Qualitäts-Verhältnisses.

Cambomare
Eine Therme, die direkt hinter dem JUFA liegt. Drei Stunden Aufenthalt pro Tag sind für JUFA Gäste kostenlos. Jede weitere halbe Stunde kostet 0,25€. Der Aufpreis für das Saunaparadies (nicht genutzt) beträgt 7€.

Die Therme bietet zwei Innen- und ein Außenbecken. Innen gibt es ein Schwimmbecken mit Startblöcken, 1m und 3m Brett (alles gesperrt), sowie ein Spaßbecken mit Strömungskanal und Höhle. Außerdem gibt es 2 Rutschen, eine Blackhole und eine Reifenrutsche. Beide Rutschen machen Spaß, sind aber nichts Besonderes. Draußen gibt es Massagedüsen in allen möglichen Variationen, die abwechselnd immer an sind. Nach einem Spiel ist das genau das richtige.

Das Bad war sehr leer, was wohl auch daran lag, dass wir Montag Vormittag da waren. Das Klientel zu dieser Zeit waren fast ausschließlich Rentner oder Mütter mit Babies. Kabinen und Spinde sind ausreichend vorhanden. Die Sauberkeit von Kabinen, Sanitäranlagen, Duschen und Bad schätze ich sehr gut ein. Anstehen mussten wir bei den Rutschen nicht. Es gibt noch einen Freibadbereich, den wir allerdings nicht genutzt haben.

Auch bei längeren Aufenthalten lohnt es sich wohl nicht, öfter als einmal in die Therme zu gehen und dann auch nicht länger als drei Stunden. Als einmaligen, quasi kostenlosen Besuch nach einem anstrengenden Spiel gebe ich aufgrund des Entspannungsfaktors 7/10 Punkte.

Advertisements

From → Kurztrip

Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: